Hausarztpraxis Dr. med. Helga Stegh-Thomeczek

Laktat-Leistungsdiagnostik / Sportmedizin

Sportmedizinische Laktat-Leistungsdiagnostik

Karl Stegh begleitet Sie

Sportmedizin befasst sich mit den medizinischen Fragen von Bewegung und Sport.


Die sportmedizinische Leistungsdiagnostik


Wir freuen uns, dass Sie sich hier für die sportmedizinische Leistungsdiagnostik interessieren.
Unser Ziel ist es, Sie auf den richtig Trainings- und Wettkampfweg zu bringen.
Die sportliche Leistung, die Sie Ihrem Körper abverlangen, sollte so effizient wie möglich erreicht werden.
Die sportmedizinische Leistungsdiagnostik liefert ihnen wertvolle Erkenntnisse rund um Ihr Training.

Fitnessstatus
Leistungsfähigkeit
Trainingsintensität
Trainingsvorgaben
Optimierung der Leistungsfähigkeit
Gesundheitliche Risiken
Steigerung der Leistungsfähigkeit
Optimierung des Gewichtes für Ihre Sportart

Wir möchten, dass Sie Ihr sportliches Ziel gesund und ohne Probleme erreichen können.
Wir haben für Sie die perfekte Lösung zwischen Training und gesundheitspräventiver Expertise.

Sprechen Sie unser Praxisteam an. Wir beraten Sie gerne weiter.

Herr Stegh (Lizenztrainer Leichtathletik und Speed Training Inliner) kann Ihnen Trainingspläne gerne individuell erstellen.


I. Laktat-/Sportmedizinische Beratung und Leistungsdiagnostik

Anamnese
Ruhe- und Belastungs-EKG
Beratung und Planung 79,76 €

(+ Anzahl Laktatmessung) je 3,35 €

II. Erweiterte Sportmedizinische Vorsorge-Untersuchung mit Laktat-Leistungsdiagnostik

Anamnese
Ganzkörperstatus
Ruhe- und Belastungs-EKG
Lungenfunktionsdiagnostik
Blutentnahme
Blutbild und Blutbildbestandteile
Beratung und Planung 162,55 €

(+ Anzahl Laktatmessung) je 3,35 €

Immer mehr gewinnt die Vorbeugung im Sport von Krankheiten an Bedeutung. Wir sehen daher unsere Aufgabe als Hausarzt nicht allein in der Behandlung von Krankheiten, sondern auch in der frühzeitigen Erkennung von Gesundheitsrisiken im Sport und bieten Ihnen daher an, mehr für Ihre persönliche Gesundheitsvorsorge zu tun.

Solche persönlichen Vorsorgeleistungen sind sinnvoll, werden jedoch nicht von der Krankenkasse übernommen. Sie werden Individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL) genannt.